Die Künstler

Dirk Hiekel (Koenichson)

 

"Ich bin Dirk aka Koenichson und bin in Cottbus geboren und aufgewachsen. Ich habe meine Kindheit und Jugend in Sachsendorf verbracht. Dort kam ich schon recht früh mit der HipHop Kultur und allem was dazu gehört in Verbindung. Am allermeisten Interesse hatte ich jedoch am Graffiti. Meine Skills wurden dann z.B. im Jugendclub "Humi" gefördert und vertieft. Das Humi gilt schon sehr lange als Zentrum der Graffitiszene in Cottbus. Ich bekam dort die Chance mein Hobby legal ausleben zu können. 

Ich komme ursprünglich aus dem Handwerk und bin gelernter Stuckateur. So richtig erfüllt hat mich dieser Beruf aber nie. Irgendwann fing ich dann an kleine Aufträge anzunehmen, bis ich mich irgendwann vollkommen selbstständig machte. Seitdem ist mein Hobby auch mein Beruf und ich kann mir nichts besseres vorstellen.

Mittlerweile zieren bereits mehrere Murals von mir die Wände von Cottbus. Natürlich bin ich mit dabei, wenn Cottbusser ihre eigene Stadt sehen, initiieren und erlebbar machen wollen."


Glenn Buchholz (Glönn)

 

"Ich bin Glönn und bin in Cottbus geboren und aufgewachsen.

Graffiti fand ich zwar schon immer spannend, aber ich war in meiner künstlerischen Entwicklung lange Zeit kaum in der Sprayerszene unterwegs. Meine ersten Erfahrungen mit der Dose habe ich tatsächlich mit Dirk gesammelt, der schon länger im Graffitimilieu unterwegs war. Deswegen freu ich mich umso mehr, dass ich mit ihm zusammen an diesem Projekt arbeiten kann. 

Nach meinen ersten Versuchen habe ich mich sofort in das neue Medium verliebt und die neuen Möglichkeiten, die sich dadurch boten, schätzen gelernt. 

Das Projekt an sich finde ich super. Zum einen regt man die Leute dazu an, über besondere Momente in der Stadt nachzudenken und andererseits kann man dadurch auch viele neue Blickwinkel auf die Stadt gewinnen. Ich mag, wie Cottbus funktioniert. Es ist facettenreich und gleichzeitig überschaubar. Man kennt seine Leute, es ist nicht so anonym wie in manch anderen Großstädten. Aber es ist langsam an der Zeit, dass Cottbus bunte Wände bekommt!"

Du hast noch Fragen? Schreib uns eine E-Mail!

an info@ilovecottbus.com